Hot Mama Bigtime 2 von Jennifer Estep

Hot Mama

Bigtime 2

von Jennifer Estep

Hot Mama ist so Ein Buch wo ich anfangs dachte so ah ob ich damit warm werde , doch desto mehr Rezensionen kamen desto neugieriger wurde ich dann doch darauf .

Jennifer estep mag ich eh , daher dachte ich auch wenn sich das nach einer Story anhört die so garnicht meins ist , na abbrechen geht immer noch notfalls .

Das Cover gefiel mir nämlich dennoch ausgesprochen gut und der Titel als Mama natürlich ebenso wie soll es auch anders sein .

Superhelden die Mega sexy sind Mit anrüchigen Szenen , genauso wie ein Hauch Romantik gefiel mir dann doch alles in allem wirklich gut muss ich zugeben .

Der Schreibstil hat es dann gemacht , das sogar die Story mir echt gefallen hat .

Vielleicht bin ich Superhelden Büchern zukünftig doch nicht mehr so voreingenommen .

Fiona ist ein Charakter den man lieben muss und man merkt wie bedrückt sie kämpft weil ihr das genommen wurde was sie liebt .

Und ich glaube da kann jede Frau zu Superwoman mutieren .

Mit Feuerkräften passt natürlich dann zum Titel des Buches .

Zu perfekt fand ich sie nicht , wie in manch an deren Büchern Superhelden beschrieben werden , denn hey ihr wurde die Liebe genommen , hört sich wohl nicht grade perfekt an , wie ich finde .

Das happy end war für mich wirklich schön und machte Das Buch rund wie ich finde . Was mir sehr gefiel .

Susan Elizabeth Phillips Verliebt bis über alle Sterne

Susan Elizabeth Phillips

Verliebt bis über alle Sterne

Eine Autorin die glaube ich mittlerweile fast jeder kennt .

Ich war zeitweise skeptisch , da ihre Schreibweise in einigen Romanen total fasziniert , andere wiederum so garnicht meins waren .

Da Das Buch aber so lange vorher in aller munde war , wollte ich es dennoch nochmal probieren .

Piper möchte gerne Detektivin werden, ihr großer Traum ist schön und gut , wenn man aber direkt im ersten Job von dem Objekt was man beschatten soll enttarnt wird , würde ich sagen dumm gelaufen .

Cooper ist ein ehemaliger quaterback und nutzt das ganze dann für seine Zwecke .

Er hat das Gefühl das in seinem Umfeld was nicht stimmt .

Wie recht er hat .

Piper wird ihm immer symphatischer zugleich er anfangs Mega genervt von ihr war , muss er zugeben das sie für ihn alles riskiert um sein Leben zu schützen .

Eine Leibesstory die süß endet und sehr süß aufgebaut ist .

Keinerlei Sachen auszusetzen .

Das das Gefühl nicht so krass rüber kam wie es gehypt wurde, hätte ich erwartet .

Denn es ist für mich echt so , das die Autorin gut ist ,keine Frage aber mehr dann Eben auch nicht für mich persönlich .

Kommt natürlich drauf an , wer Nora Roberts Bücher mag und den Stil der sich halt immer wiederholt , da mag das auch ok sein .

Ich mag halt Geschichten nicht so gerne in denen das Ende schon am Anfang so klar zu erkennen ist , weil wo ist da die Spannung geblieben .

Hooked von Brenda Rothert lyx verlag

Hooked

von Brenda Rothert

Das Buch war für mich ein Highlight.

Ich muss ehrlich gestehen , Sportler ,Millionäre etc bin ich sehr skeptisch gegenüber .

Ich bin bei solchen Büchern sehr vorsichtig , weil ich nicht mag wenn die Geschichten alle so alla shades of Grey sind und man die Handlung schon erahnen kann und die Charaktere immer die selben Züge haben und man das Ende schon genau weiß .

Dafür liest man schließlich kein Buch 😉

Aber da der Piper Verlag ja auch ein verlag ist wo ich gerne und oft Bücher von lese , habe ich mich rangemacht es zu lesen .

Einen Abend und das Ding war durch .

Es war wirklich toll muss ich sagen .

Die Story war wundervoll süß und miranda war schlagfertig , das gefiel mir direkt Mega gut .

Ich bin halt auch so veranlagt und Männern die Füße küssen , weil sie arrogant sind und Geld haben ne danke .

Das verkörpert miranda gut .

Weshalb Jake sein Ruhm so wichtig ist und was seine Vergangenheit damit zu tun hat , kommt erst im Laufe der Seiten zutage .

Was seine nach außen getragene anfängliche Arroganz später für mich erklärt hat .

Mit und mit fand ich ihn echt wundervoll und zugegebenermaßen auch sexy beschrieben.

Die Charaktere waren liebevoll ausgearbeitet wie ich finde .

Jake liebt sie schon , bevor er überhaupt weiß das er das tut .

Und als er es weiß muss er ganz schön um sie werben , denn so einfach macht miranda es ihm nicht .

Ich habe mich in die Story total verfangen und bin darin versunken.

Absolut nicht enttäuscht .

Deadly ever After Jennifer L. Armtrout

Dieses Buch war ein sehr spezieller Fall .

Ein Thriller muss halt schon echt gut geschrieben sein um mich zu beeindrucken , da das ja bekanntermaßen nicht so zu 100 % mein Ding ist .

Wenn er Mega ist an sich voll ok zur Abwechslung , jedoch war Das Buch so naja ich weiß nicht der täterkreis finde ich war schnell einzugrenzen .

Wenn man sich ein bisschen mit so einer Art Buch befasst hat , ist man hellhörig und ich war mir ziemlich sicher zu wissen wer es ist und wurde nicht enttäuscht . Die ein oder andere Fährte hätte ich eh erwartet und dennoch lag ich richtig.

Hat für mich die Spannung ein wenig genommen muss ich sagen , ansonsten gefällt mir ihr Schreibstil ja wirklich immer sehr gut und auch hier die Protagonisten waren wirklich ok .

Aber leider für mich auch nicht weniger .

Ob es am genre lag oder an der zu offensichtlichen Endung ich weiß es nicht , oder ob ich einfach nur zu schnell Durchblick habe und andere sich von den ablenkungsfährten mitreißen lassen haben ?

Wie gesagt ganz ok , aber ein Highlight ist es leider nicht für mich gewesen .

Auch wenn Sasha echt gut erfunden war, jedoch halt leider etwas zu locker meiner Meinung nach , wenn man einem serienmörder entkommen ist , sollte man doch gegenüber neuen Personen doppelt so skeptisch sein .

Auch noch so ein Aspekt der für mich nicht so ging .

Andererseits muss man klar sagen die liebesaspekte der Story sind wirklich gut , was mich bestätigt ihr übliches genre weiter zulesen , denn im Romantik Bereich schreibt sie echt wundervoll , nur im Thriller Bereich konnte sie mich persönlich nicht überzeugen .

Camp der 3 gaben Teil 2 Andreas Dutter

Fleur hat auch am Anfang noch arge Probleme mit Theo und Fabienne die sie verraten haben .

Die gestaltswandler sind natürlich auch wieder von der Partie und lassen das Camp natürlich nicht in Ruhe, was das ganze nicht einfacher macht .

Fabienne ist für mich auch ein Charakter den ich definitiv verstehen konnte , genau wie fleur halt auch .

Sie haben alle ihre Gründe für ihr handeln , wenn es für fleur natürlich erstmal nicht einfach ist , das alles zu verstehen .

Das wäre vermutlich für jeden anderen auch alles ein bisschen Zuviel auf einmal gewesen .

Für mich eine starke Story .

Fleur liebt Theo, aber dafür muss sich nach dem krassen Ende aus Teil 1 erstmal alles klären .

Was sich mit und mit auch tut .

Vorallem die Charaktere haben es mir hier in dem 2 ten Teil genauso angetan , weil man durch den lockeren Schreibstil die Charaktere genau vor Augen hat .

Die Kampfszenen sind sehr gut beschrieben und frischen nochmal die Spannung auf .

Was für mich zu der Story voll passt .

Wäre direkt alles so aalglatt verlaufen , hätte ich das vermutlich vermisst das es authentisch rüberkommst , denn so eine lange Zeit Spanne gegeneinander verfeindet und die eine Gruppe hasst die andere , wäre zu einfach gewesen wenn die sich nicht anfangs weiter besiegen hätten wollen.

Die Kampfszenen waren für mich auch nicht Zuviel , sondern machen es dadurch finde ich glaubhaft .

Fleur ist ein süßes Mädchen was gegen Ende des Buches genau weiß , was sie will .

Ken follett das Fundament der Ewigkeit Bastei Lübbe

Ken Follett das Fundament der Ewigkeit

Das Buch ist der 3 te Teil einer Reihe .

Das Cover klassisch und doch modern gehalten .

Für meinen Geschmack einfach schön edel aussehend im Bücherregal .

Ken Follett ist ja sowieso eine Berühmtheit in dem Bereich historische Romane .

Wäre ne Schande fast , wenn der an einem vorbei gegangen wäre .

Ich bin ja noch recht neu auf dem Gebiet der historischen Romane , das liegt zum einen an meinem Alter und zum anderen zugegebener Maßen das bisher fehlende Interesse daran .

Andererseits war ich auch hier wieder neugierig und ich war keineswegs enttäuscht .

Eben auch weil Ken Follett hingeht und alles recherchiert und fundiert wiedergibt .

Man lernt also dabei sehr viel .

Dieses Buch ist zwar der 3 te Teil einer Reihe jedoch spielt es in einer ganz anderen Zeit als die anderen Bücher .

Die Thematik wird zwar zwischendurch wiedergegeben , weil es sich hier auch sehr fundiert um die Konflikte zwischen Protestanten und Katholiken in Europa im 16 ten Jahrhundert geht .

Demnach kann man hier auch einfach so einsteigen ohne die anderen 2 zu kennen, meiner Meinung nach .

Andererseits schadet es natürlich nicht um sich das Grund wissen der Problematik nochmal anzuschauen und aufzufrischen wie ich finde .

Ned Willard ist der hauptprotagonist in dessen Sichtweise das meiste geschildert wird und er will seine Karriere als Kaufmann bestreiten .

Gut und schön nur in der damaligen Zeit war ja nichts einfach und es gab an jeder Ecke Intrigen .

Die verschiedenen Länder die verschiedenen Schicksale und auch die Personen die wirklich vorhanden waren , wurden sehr gut wiedergegeben und gut eingegliedert und Ned willard gab wie ich finde eine gute fiktive Person ab , die es nicht leicht hatte in der damaligen Zeit .

Könnte mir die Story auch so vorstellen .

Ich finde Ken Follett schreibt einfach alles so glaubwürdig in die fundierten Recherchen ein das die Geschichten immer schön rund wirken und man zwischendurch verloren geht zwischen real und Fiktion , weil das einem irgendwann garnicht mehr auffällt , weil die Personen immer zu der Zeit passend beschrieben werden , bzw die Story einfach zu den Personen passt .

Die Bartholomäusnacht spielt eine große Rolle in diesem Buch , wo so viele Leute umkamen .

Eine tragische Zeit gut wiedergegeben mit einer tollen fiktiven Rolle geschrieben .

Ich habe es genossen mir Ned durch die Zeit zu reisen.

Der letzte erste Kuss von Bianca Iosivoni

Der letzte erste Kuss

von Bianca Iosivoni

Ich muss Beichten , trotz das der Band 1 überall geteilt wurde , habe ich mir noch keines der Bände geholt .

Es ist für mich schwierig in dem Genre bei mir anzukommen außer man heißt Coleen Hoover .

Aber Leute Das Buch war super , das konnte überraschenderweise mithalten und habe ich genauso schnell durch gesuchtet wie ein Hoover Buch .

Hätte ich selber nicht mit gerechnet .

Ich kann nur von band 2 reden , da ich band 1 garnicht gelesen habe , muss dabei sagen es ließ sich auch super unabhängig lesen .

Die Geschichte hat eine so schön gefesselt .

Eine Freundschaft die mehr nicht sein soll .

Ja das kenne ich doch aus Teenie Zeiten , darauf entstanden 2 Kinder !

Bis heute bin ich der Meinung das ein guter Partner in einem auch ein Freund sein sollte .

Denn ehrlich , wenn ich meinem Partner nicht alles anvertrauen kann , worauf gründet dann das Vertrauen .

Und bei uns war es auch nicht einfach und überraschenderweise waren soviele Parallelen vorhanden mit meinem Leben .

Ich war damals auch von einem auf den anderen Tag raus von zuhause unfreiwillig und habe es ähnlich erlebt wie Elle .

Das man irgendwann auch abschließen muss und froh sein kann wenn man ohne den besagten Elternteil auskommt finde ich vollkommen richtig geendet .

Man kann froh sein über alles andere was man hat und sollte das zu schätzen wissen .

Luke Tat mir auch Mega leid mit seiner Vorgeschichte mit der er so manches mal so tat als würde ihn nix belasten hat er durch seine one Night Stands das ganze vergessen wollen .

Bis Elle kam und er merkt , das nicht nur das wichtig ist .

Das die 2 sich nicht verlieren wollen und deshalb erstmal probieren so klarzukommen und die Gefühle abzustellen kann ich zu gut verstehen .

Bei mir hat es ein Jahr gedauert bis ich ihn wiedersah.

Die Story war echt genial Luke ein richtiger Draufgänger , aber auch die weiche Seite die bei Elle zu Tage kam gefiel mir sehr gut .

Elle sowieso , da sie meinem Bild halt so entsprach .

Ich habe so mit ihr gelitten bei den besuchen zu „Hause “ wo ich dachte Mensch Mädel warum tust du dir das noch an und ja mit einem Lächeln dachte ich an Weihnachten , ja hey warum tu ich mir das eigentlich an .

Einwandfrei geniale Story die mich mitgerissen hat .

Nicola Doherty Liebe, Schnee und andere Desaster

Ein Buch was für mich zwischendurch voll ok war , leider auch wirklich nur ok halt durch schnitt .

Was nicht heißen soll schlecht , keine Frage es war ok .

Aber es war halt auch nichts was mir Jahre im Gedächtnis bleiben wird .

Dabei war das Cover wirklich süß gestaltet , das es einem in der Buch Handlung sicher direkt ins Auge fällt .

Aber das reicht nunmal nicht .

Juno arrangiert sich anfangs nur schwer damit , das ihre Mutter mit ihr in den Urlaub will .

Woran das liegt ? Klar ihr neuer lover inkl 2 Kinder .

Sie will zuhause bleiben und lernen , wo sie denkt das das eher ihre Welt ist .

Dann trifft sie auf Boy im Schnee , der ist als skilehrer eine willkommene Ablenkung für sie .

Er gibt seinen Namen nicht Preis und spart alles was er einnimmt , weil er einen Traum hat für den er hart arbeitet .

Juno war mir nicht direkt symphatisch , halt ein Teenager der nicht mag wenn es nicht nach ihr läuft .

Boy schon eher , auch wenn er anfangs aufgrund der namens Dynamik auf mich sehr trocken wirkt .

Ein Junge der für seine Ziele arbeiten muss , das gefiel mir .

Die Liebesgeschichte war mir einfach zu einfach geschrieben zu wenig was ich fühlen konnte .

Schwer zu beschreiben , aber mir persönlich fehlte einfach das gewisse etwas was nunmal eine Liebesgeschichte braucht .

Da muss halt einfach Gefühl rüberkommen und das kam es leider nicht .

Pretty Lyx verlag

Das Buch war einfach ein Knaller .

Evie ,Krista und Willow die 3 Haupt Charaktere und ich sag euch das Buch kracht .

Es war so außergewöhnlich und dennoch könnte man so mitfühlen .

Die 3 sind alle durchschnittliche Mädels in einer Stadt von vielen .

So fühlen sie sich auch .

Evie hat in ihrem Job kein großes sagen ,Krista kann außer Geld ausgeben anfangs nicht viel aber will groß rauskommen als Schauspielerin .

Und willow die süße Willow durchschnittlich aber süß mit festem Freund und so die schüchterne brave Maus .

Alle 3 streben nach mehr und fühlen sich vom Aussehen her auch durchschnittlich.

Dann kommt ein magisches Wundermittel ins Spiel Pretty .

Einmal genommen und für ein paar Tage aussehen wie ein super Weib .

Einer nach dem anderen der 3 gerät in die Versuchung und nutzt es .

Der eine genießt es mehr der andere weniger und alle 3 merken , das gutes Aussehen zwar Türen öffnet , aber dir auch viele Hürden bringt , da es nunmal keine Probleme löst .

Auch kommt zutage das ihr gutes Aussehen einige Schattenseiten mit sich bringt .

Und wie soll man seinem Freund erklären auf einmal nicht mehr da zu sein und wenn dieser sich dann mit Liebes schmerz auch noch auf das neue ich einlässt .

Ei Ei.

Das macht das ganze nicht einfacher , oder man verliebt sich in einem Promi und hm ja Mist das Pretty fläschen ist irgendwann leer und das Zeug wirkt immer weniger Tage und Nachschub nicht in Sicht .

Also neue Liebe ade ? Oder wird sie einen auch lieben, wenn man nicht mehr aussieht wie die Granate .

Dieses Buch finde ich vermittelt gute Werte , das Aussehen nicht alles ist und man dennoch mit sich zufrieden sein kann und das andererseits auch gut aussehende Leute ihre Probleme haben und nicht immer alles bei hübschen Leuten läuft wie sie das wollen .

Das Cover ist auch total süß gestaltet .

Eigentlich wäre es so nicht mein Ding gewesen süß auf jedenfall , aber sieht halt so Girls like aus andererseits rückblickend betrachtet passt dieses Cover wirklich zu der Story und der Klappentext hat mich ja doch direkt überzeugt .

Man hat die 3 echt total lieben gelernt , weil die Charaktere so süß ist und man sich so toll damit identifizieren kann , weil wir doch alle mal Tage haben wo wir uns eben nur als „durchschnittlich“fühlen .

Ich habe mich direkt zu den Mädels dazu gefühlt und auch die Probleme kann man gut verstehen .

Die Idee ist einfach total genial und wunderbar in der Story umgesetzt.

Grade für Teenager finde ich dieses Buch sehr gut oder für unsichere Freundinnen , denen bewusst sein sollte , das die wahren Werte die Männer viel mehr überzeugen als nur das Aussehen .

Ich würde auf jedenfall gerne mehr von der Autorin lesen, da es echt wundervoll ist und zum träumen anregt .

Schwanenfeuer Sternensandverlag Regina Meißner

Ich habe immer die tollen Cover von sternensand verlag bewundert und Noch nie eins besessen .

Das liegt aber halt auch hauptsächlich an meinem Riesen Bücher Schrank der halt so voll mit Rezensionsexemplaren ist , das ich mir meist nur noch wirklich das beste vom besten selber kaufe , da ich sonst mit den Rezi Exemplaren nicht hinter her käme .

Daher greife ich dann meist auf altbekannte Autoren zurück die ich aus Vorwerken schon kenne , die mich beeindruckt haben oder halt zugegebenermaßen Verlage die ich schon kenne und mich bis dato mit ihren Büchern nie enttäuscht haben .

Fahre bis dato gut mit der Devise , lediglich entgehen einem natürlich dann manchmal Kracher wie dieser hier .

Dieses Buch war schon immer seit Anfang des rauskommen auf meiner Wunschliste und dennoch war ich halt noch skeptisch .

Sternensandverlag kommt immer mehr ins Gespräch , aber genug um mich zu überzeugen ? Und dann kam das Exemplar in die leserunde und ich hatte Glück .

Leute es hat mich weggehauen .

Es ist wundervoll .

Die Protagonistin genau mein Ding , so zart zeitweise und dennoch ganz klar mit einem ausgeprägten Familiensinn .

Zeitweise hat man das Gefühl , das sie sich mehr um ihre Schwestern sorgt , statt um sich .

Ayden ist ein toller Charakter den ich sehr bewundert habe , schlau und definitiv liebenswert und er wirkt so stark an ihrer Seite .

Ayden ist genau der Charakter den sie braucht um den Fluch zu entkommen.

Wo sie vorher so resigniert hatte ,

kommt sie wieder zur Stärke mit Ayden .

Die Liebesgeschichte ist so süß .

Ayden ist genau der Typ Mann den ich toll finde 😍.

Riskiert alles , sein Leben , seine Stellung am Hofe als Jäger die er sich hart erarbeitet hat nur für sie .

Für die Liebe die er für Estelle empfindet .

Das Ende war grandios süß .

Ich hätte natürlich gerne erfahren wie ihr Vater zu ihm steht und ein kleines bisschen Einblick wie es weitergeht , jedoch geht die Reihe ja weiter und Teil 2 ist schon im kommen .

Demnach schmachte ich dem weiteren Teil total entgegen .

Regina Meißner hat mich total fasziniert mich ihrer Schreibweise .

Ich konnte mir die Orte die sie so detaiert beschrieben hat wundervoll vorstellen .

Die böse Stiefmutter war auch sehr schön düster beschrieben das man sie einfach hassen musste.

Nicht zu vergessen das Hammer Cover was mehr als umhaut .

Also mein erstes Buch vom sternensand verlag und das einzige was ich mir wünsche , eins davon in meinem Regal .

Denn ja der verlag hat offensichtlich auch Kracher zu bieten !!

Das ist eins meiner highlights im Jahr 2018 .

Paste your AdWords Remarketing code here