Gesa Schwartz Scherben der Dunkelheit

Gesa Schwartz

Scherben der Dunkelheit

Das Cover ist der ultimative Traum gewesen und die Story hörte sich ganz interessant an , wie ich fand .

Mitternachtszirkus und sowas naja aber mit Fähigkeiten zaubern und mehr hörte sich schon an , als wäre das so mein Ding .

Spannend fand ich auch die Wandlung von dem Mädchen Anouk was erst das schüchterne ruhige Mädchen ist und dann durch den Zirkus aufblüht und neue Seiten an sich selber kennenlernt.

Die Wandlung war sehr gut beschrieben und der Charakter gefiel mir sehr gut .

Manche Blogger bemängeln das die Gedanken der Protagonistin so krass als Hauptmerkmal diente anfangs , was ich aber gut fand um mich in sie reinzuversetzen und sie zu verstehen .

Dazu gehört finde ich die Gedankenwelt halt zum großen Teil dazu , hat mir persönlich die Protagonistin näher gebracht wie ich finde .

Rhasgar wirkt erstmal wie der typische Bösewicht was sich später anders herausstellt , wie ich finde .

Er hat halt nur seine Geheimnisse .Die Orte waren finde ich auch sehr schön beschrieben und man las es gerne durch ohne Langeweile .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Paste your AdWords Remarketing code here