Animox -das Auge der Schlange 

Animox das Auge der Schlange 

Öettinger verlag

Teil 1 hatte mich damals schon fasziniert .

Das Buch war damals ja total der Hype .

Dementsprechend hatte ich Erwartungen .

Fantasy ist ja sowieso genau mein Ding .

Das Cover ist passend zu Geschichte sehr gut intregriert, wie ich finde .

Simon ist ein besonderer Mensch , das sagt einem erstmal nicht viel .

Er ist ein Mensch der sich in Tiere verwandeln kann , ein sogenannter Animox .

Simon war mir direkt symphatisch .

Sehr kämpferisch und hat genügend Freunde , die genauso sind .

Simon ist ein totaler familienmensch und auf Abenteuer verzichtet er ungerne .

Aber zu etlichen Schlangen in ein Nest ist schon verdammt mutig .

Gott sei dank ist er im Reich der Tiere nicht Alleine .

Die Freunde von ihm sind wirklich wahre Schätze die sich öfter mal gegenseitig vor den Gefahren schützen müssen .

Zusammen finde ich gelingt ihnen das ganz gut .

Für meine große Tochter war es ein guter Aspekt , denn Freundschaft ist das a und o mit der Familie natürlich . 

Und auch das man gemeinsam viel stärker sein kann als alleine ,

wird gut vermittelt wie ich finde .

Kam bei mir sehr sehr gut an .

Teil 1 finde ich nicht zwingend notwendig weil Erklärungen aus band 1 immer nochmal neu aufgegriffen werden .

Macht es also auch für noch nicht Kenner leichter .

Wer Fantasy genauso liebt wie ich mit Tieren und verwandeln und ganz viel Action sollte sich diese Reihe auf jedenfall angucken .

Grandios der 2 te Teil und Simon war so ein toller Charakter.

Natürlich macht das Ende dieses Bandes auf jedenfall Lust auf mehr und man wartet gespannt auf die Fortsetzung . 

Aber genau das macht ja auch ein gutes Buch aus,

Wie ich finde .

Die Autorin hat sehr gut Action reingebracht und man könnte es fließend lesen ohne es auch nur einmal abzulegen , 

Weil einen diese Fantasy Geschichte so fesselt .

Animox finde ich sogar spannender als Harry Potter mitunter nochmal zu lesen , 

denn das hat man ja schon lange durch .

Mal ne ganz andere Fantasy Story wie man sie eben sonst gewöhnt ist, wie ich meine .

Die Welt in die man entführt wird gefiel mir richtig gut und auch die liebenswerten Freunde von ihm waren so toll dargestellt, 

das man sie einfach gern haben musste .

Den Mut merkt man ihm auch an , denn er weiß das er sich immer auf seine Freunde verlassen kann .

Ein wichtiger Aspekt , denn Kinder finde ich nicht früh genug lernen können .

Geheimnisse halten die Spannung bis zum Schluss aufrecht .

Und obwohl ich Schlangen nicht sonderlich mag , fand ich diese in diesem Buch doch sehr interessant dargestellt . 

Hat mich vollends überzeugt . 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Paste your AdWords Remarketing code here