Plötzlich Fee-Sommernacht Julie Kagawa

Plötzlich Fee-Sommernacht Julie Kagawa

vom Heyne Verlag

Ich liebe ja generell Feen und Liebe und so einen Kram.

Auch mag ich es,wenn wie bei Talon nicht nur heile Welt ist,sondern die Liebesgeschichte es nicht so leicht hat sich aufzubauen.

Das ist in diesem Buch wunderbar gelungen.

Genau die richtige Mischung.

Auch das die Feenwelt als nicht nur glitzernd schillernd beschrieben wird,finde ich sehr toll,denn das macht das ganze nicht zu kindisch und zeigt mal eine andere Seite,die man sonst nicht so im Kopf hat,aber warum nicht.

Wer sagt,das alles was Feen betrifft gut sein muss.

Da es ja eine laaange Reihe von Bücher ist,weiss man auf jedenfall,wenn es einem gefällt kommt so schnell kein Ende,was ich sehr mag.

Denn ich finde es gibt nichts schlimmeres,als das man ein Buch toll findet,total drin versinkt,dann ist die Story am Ende und tja was dann.

Dann hängt man in der Luft und kann sich ein neues aussuchen doooooffff.

Daher zu schön,das die tolle Autorin Julie kagawa da weitergemacht hat,wo es aufhört.

Auch die Gefahrenstellen bringen in die Storys immer wieder neue Wendungen rein,die man so vielleicht nicht erwartet hätte,was die Bücher von ihr eh immer dauerhaft spannend machen und so unvorhersehbar.

Was mir total gut gefällt.

Weil wenn die Enden jedes mal gleich sind,brauch man sich ein Buch ja theoretisch garnicht durchlesen,da man das Ende eh schon kennt.

Das Cover finde ich trotz das es nicht die bunte schillernde Welt ist dennoch wundervoll gewählt,weil es einfach total ansprechend gestaltet ist.

Für mich wirklich die beste Autorin überhaupt und alle anderen Autoren die ich rezensiert habt,nehmt es mir nicht übel,man hat nunmal seine Favoriten.

Ich liebe einfach diese Feen welt bzw mysthischen Welten wie sie sie beschreibt total.

 

Du magst vielleicht auch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>