Erziehung als Mama erziehen ist nicht immer leicht

Thema Erziehung.Bei Erziehungsfragen muss ich mich manchmal echt wundern.

Ganz oft höre ich,hätt ich das vorher gewusst hätt ich keine Kinder gekriegt.

Das kann ich in keinster Weise nachempfinden.

Habe ja auch 2 Kinder 5 und 8 Jahre alt.2 Mädchen und ja die 2 brauchen auch ihre Erziehung,aber mit dieser geht es doch total gut.

Ich will nicht sagen,das ich alle Mütter schlimm finde die so etwas sagen,um Gottes willen,aber ich habe einfach dieses Verständniss nicht.

Kinder bedeuten Arbeit und wenn man sie nicht erzieht,doppelt bis dreifach soviel,also bin ich froh das ich scheinbar in der Richtung alles gut gemacht habe.Die Erziehung finde ich einen elementaren Baustein,den doch nur ich meinen Kindern mitgeben kann.

Und ja auch ich habe Phasen in denen ich überlege,was ist besser nehm ich jetzt den einfachsten Weg gebe nach,oder bleibe ich stur.

Und in der Regel entscheide ich mich für ICH BLEIBE STUR.

Meine grosse Tochter hat damals mit 3 Jahren einmal gebracht sich auf den Boden zu schmeissen,weil sie mehr haben wollte an Spielzeug als sie durfte.

Also sagte ich ihr ein Teil,oder kein Teil.

Nochmal gewarnt,wenn sie nicht aufhört,das es kein Teil gibt.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie rot man als Mutti wird,wenn der halbe Laden einen schon mitleidig anguckt.

Ja ich hätte das ganze schnell abkürzen können,ihr das 2te Teil kaufen können und Ruhe wäre gewesen.

Aber da ich immer der Entscheidung bin der einfachste Weg hilft mir und vorallem meinem Kind im späteren Leben nicht,entscheid ich mich für ich nehme das schreiende Kind mit SCHREIEEEEND ohne etwas zu kaufen,räumte so schreiend den Kinderwagen leer und es ging nachhause ohne irgendwas.

Ging später nochmal einkaufen ALLEINE.

Seit diesem Tage weiss sie bis heute und sie ist jetzt 8,das ein Teil oder kein Teil und oh Wunder auch der kleinen Schwester musste ich dies noch nicht erklären,denn in den 5 Jahren hat Leonie ihr das öfter erzählt:)

Sind sich scheinbar beide einig.

Und das lässt sich auf soviele Situationen übertragen,ich kann nur sagen Muttis manchmal Augen zu und durch und Peinlichkeit ertragen,dafür das ihr eure Kinder zu besseren Menschen macht.

Denn ohne Erziehung,können sie es ja garnicht besser wissen.

Die harten Jahre haben sich bei uns echt gelohnt immer Straight zu bleiben.

Leonie 8 und klein Stöpseline mit 5 sind beide soweit,das man ihnen alles super erklären kann und sie genau wissen wo sie sich benehmen müssen.

Auch ich muss sie weiter erziehen,aber da soviele Stress Situationen schon wegfallen,da sie die Regeln schon kennen ist es für mich ein angenehmer Alltag mit meinen Mäusen und ich denke mit den Regeln tu ich ihnen für später auch nur einen Gefallen und mir so auch.

Also machts euch schwer,dann habt ihr es auf Dauer leicht.

Doof gesagt,ist aber wirklich so.

Erziehung ist das A und O.

Erziehen ist nicht immer einfach und mühsam,aber es zahlt sich aus,denn so Gedanken wie mein Kind ist so schrecklich,habe ich nicht.

Glücklicherweise.Erziehung

You may also like

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>