Selkie  heyne  Verlag 


Das Cover finde ich wirklich mehr als Gelungen. Die schönen Blautöne, das Mädchen unter Wasser und im Hintergrund der Leuchtturm. Alles harmoniert wunderbar zusammen und machte sofort Lust aufs Lesen. Der Einstick ist mir dann auch ganz gut gelungen. Wobei ich aber anmerken muss, das die Schreibweise schon etwas speziell ist. Man merkt einfach, dass Autorin Antonia noch recht jung ist.


Zum Anfang lernen wir die Geschwister Kate und Gabriel kennen. Und schnell, ist man mittendrin und befindet sich im Krieg. Hierbei gerät Gabriel in große Schwierigkeiten, den er wird von Fremden mitgenommen. Kate, die ihren Bruder helfen möchte, geht ihnen nach. Doch kaum war sie auf dem Schiff, tauchte auch schon Ian aus heiteren Himmel auf. Statt aber weiter nach ihrem Bruder zu suchen, springt sie mit Ian in die Nordsee. Hier war ich an einem Punkt, bei denen ich etwas verwirrt war. Natürlich las ich weiter, um die Situation aufzuklären. Doch irgendwie rückte die Rettung nach ihrem Bruder immer mehr nach hinten und das Augenmerk lag an Ian und seinen Freunden. Wobei ich doch erwähnen müsste, dass diese durch ihre mysteriöse Art recht interessant waren. Schön fand ich die Veränderungen der Charaktere. Unter anderen Ian, der am Anfang sehr kalt und abweisend war und später eine sehr liebenswerte Art an sich hatte.

Wer jetzt aber denkt, dass es sich bei diesem Buch um Tote, Gewalt oder anderes handelt, der irrt. Den obwohl wir uns im Krieg befinden, ist es nicht diese Art Krieg, die man vorerst annimmt. Das Buch hat mir an sich gut gefallen, auch wenn er hier und da ein paar kleine Schwachstellen hat. Da die Story am Ende hin sogar noch recht spannend wurde.

Holly BlackDer Prinz der Elfen

Holly Black

Der Prinz der Elfen

Ich war sehr neugierig auf das Buch – vor allem wohl, weil Ben schwul ist (warum wagt keiner, dass so deutlich zu deklarieren?)
Zuerst kam ich nicht wirklich rein, dann wurde es für mich zunehmend verwirrender und ich kam nicht immer mit. Ich hatte bisweilen Schwierigkeiten damit zu bestimmen, auf welcher Zeitebene wir uns gerade befinden, für mich war es ein bisschen rückwärts vorwärts, was die Lesefreude etwas getrübt hat.
Die Geschichte an sich mag ich. Da ist ein Geschwisterpaar, das denselben Jungen liebt: der Elfenprinz im Sarg. Als der Sarg zerstört und der Fluch des Elfenprinzen aufgehoben wird, wollen beide ihm helfen. Und – überraschenderweise – ist Hazel dazu eher in der Lage als Ben. Ich fand es erfrischend, dass diesmal eine weibliche Figur die Beschützerin ihres Bruders war und nicht – wie so häufig – der Bruder, der auf die Schwester aufpasst.
Hazels Geheimnis sorgte für einen spannenden und überraschenden Twist und ich mag die Auflösung des Konfliktes, auch wenn ich da ebenfalls wieder fragend die Stirn gekraust habe und ein paar Seiten zurückblättern musste, um mich wieder zurechtzufinden.
All die unterschiedlichen Elfen, mit ihrer Schönheit, mit ihrer Grausamkeit; Fairfold mit seinen komischen und doch ganz normalen Bewohnern, das war fantasievoll und gleichzeitig greifbar. Zusammen mit einem sehr atmosphärischen Schreibstil toll zu lesen. Trotzdem zu oft zu verwirrend für mich, weswegen mich der Prinz der Elfen leider nicht überzeugt hat.

Nicola YoonDu neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Habe dieses Buch in 2 Tagen verschlungen und ich frage mich die ganze Zeit, warum ich es 2 Jahre später erst gelesen habe? Ich liebe einfach ALLES an diesem Buch. Der Schreibstil von Nicola Yoon ist einfach umwerfend. Einfach aber ziemlich poetisch und es trifft einem Mitten in’s Herz. Wenn man sich das Buch so anschaut, würde man nie so eine Story erwarten. Es ist eine Mischung aus Jugend-, Liebes-Roman und Drama wie ich finde. Das Buch ist so gefühlvoll und spannend zugleich! Besonders gefallen habe mir die süßen und kreativen Bilder zwischen den Zeilen. Einfach eine tolle Idee und mal was anderes. Alles in allem ein Buch, über das ich bestimmt noch lange nachdenken werde und das mir jetzt schon nicht mehr aus dem Kopf geht. Absolute Lese-Empfehlung von mir. 😍

Matthias OdenJunktown

Matthias Oden

Junktown

In einer Welt, in der Konsum – vor allem der von Drogen – von Staats wegen vorgeschrieben ist, arbeitet Solomon Cain als GeMaPo (Geheimer Maschinen Polizist) und ist als solcher seit der Revolution auch schon ein paar Jährchen im Einsatz.
Als er dann auf den Fall einer toten Brutmutter-Maschine angesetzt wird – einem höheren Maschinenwesen -, steht schnell fest, dass es sich hier um Mord handelt. Allerdings ist das Motiv nicht ganz so klar wie es zunächst scheint….

Meine Meinung:
Neugierig bin ich allein durch den Klappentext geworden und es hat sich gelohnt: in der Welt, die Matthias Oden beschreibt, wurden die Gesellschaftsstrukturen gründlich auf den Kopf gestellt. Was vorher strengstens verboten war, ist jetzt nicht nur erlaubt, sondern sogar Pflicht. Drogen werden behördlich verabreicht und deren Einnahme bzw. Sollpegel ärztlich protokolliert. Müllvermeiden ist verpönt, Müllbesitz und deren Zurschaustellung sind die neuen Statussymbole.
Witzig und spannend zu lesen, detailreich ausgeschmückt – das hat schon was. Allein die „Umgangssprache“ in dieser neuen Gesellschaft war für mich etwas gewöhnungsbedürftig; aber vielleicht ist das in der Zukunft ja wirklich mal so – wer weiß? Vielleicht ist es aber auch dem Umstand geschuldet, dass der Autor männlich ist 😉 ? Ick wees es nisch.
Ich für meinen Teil habe das Buch mit – Achtung: Wortwitz – Genuss gelesen und sage: Ein Hoch auf das Recht zur Nüchternheit!

Für alle Leser, die gerne abgefahrene Utopie- und Dystopie -Romane lesen. Allerdings eine kleine Einschränkung (wegen der teils deftigen Sprache): Altersempfehlung ab 14 Jahre aufwärts.

Love is War – Verlangen

Love is War – Verlangen

Wer fifty Shades of  Grey liebt, 

Ist mit dieser Variante sehr gut bedient .

Sehr ähnlicher Stil mit viel Gefühl. 

Die Autorin war mir bis dato wirklich unbekannt muss ich ehrlich zugeben .

Umso mehr war ich neugierig auf dieses Buch. 

Das Cover sprach mich sofort auf ganzer Linie an .

Für mich eine grossartige lievesstory die einen durch das ganze Buch hindurch total mitnimmt.

Da bald Teil 2 erscheint, werde ich mir dieses garantiert auch dann noch zulegen. 

Splin bei mir wenn mir was gefallen hat .

Ich kann dann einfach nicht aufhören und muss wissen wie es weitergeht. 

Packend von der ersten bis zur letzten Seite. 

Magonia 

Magonia war eine Story die ich anders erwartet hatte . 

Weniger mit Lovestory gerechnet , jedoch gefiel mir dieser unerwartete Teil sehr gut muss ich sagen .

Aza hat seit kleinauf kämpfen müssen . 

Nicht wie andere Kinder oder Teenager um kleine Sachen oder ein schlechtes Leben , sondern um das Leben selbst .

Lungenkrankheit ist ja auch ein sehr populäres Thema und sehr hart .

Demnach konnte ich aza sehr gut verstehen , die Ihr Leben nie frei und gesund und genießen konnte . 

Dann kommt alles anders und sie fühlt sich wohler besser und stärker als je zuvor .

Aber in einer anderen Welt als die gewöhnt ist .

In der Story zeigt sich dann ob ihr das reicht .

Gesund und stark mit wichtiger Aufgabe im neuen Leben , aber ohne ihre liebsten ein ganz anderes leben .

Und gibt es überhaupt einen Weg zurück .

Sehr spannend und regt wirklich zum denken an .

Die meisten würden sagen , sterbenskrank sein ich wünsche mir nur wieder gesund zu sein um jeden Preis .

Aber aza sieht es zeitweise defintiv anders .

Die neue Welt ist sehr Gut beschrieben und auch die Personen sind sehr liebevoll geschrieben . 

Phantastische Fantasy Story wie ich finde und mal was ganz anderes als man so kennt .

Das Cover ist natürlich wie jeder unschwer erkennt ein totaler Hingucker .

Wird der tollen Story natürlich total gerecht wie ich finde .

Eine Story die im Kopf bleibt , sehr genial .

The Girl Before – Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.VersandJP DelaneyThe Girl Before – Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot. – JP DelaneyLaura AustenLaura Austen

The Girl Before – Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.Bestelldatum: 06.04.2017
Versand

JP Delaney

The Girl Before – Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot. – JP Delaney

Laura Austen
Das Buch musste ich wegen des tollen Covers unbedingt lesen .

Der Klappentext war auch Mega interessant .
2 Frauen Emma und Jane, die beide zu unterschiedlichen Zeiten im gleichen Haus wohnen. Emma ist die Person aus der Vergangenheit und Jane aus der Gegenwart. Kapitel für Kapitel wird zwischen den beiden Frauen hin und her gesprungen und ihre Geschichte erzählt, z.B. wie Emma mit ihrem Freund Simon in das Haus einzieht, sich von ihm trennt und wie auch Jane eine Beziehung mit dem Eigentümer und Architekten Edward eingeht, der einen starken Hang zum krankhaften Perfektionismus hat. Irgendwann findet Jane durch einige Umstände heraus, dass Emma in diesem Haus gestorben ist. In einem Haus, welches nur bewohnt werden darf, wenn man einen Bewerbungsbogen ausfüllt, ein Bewerbungsgespräch besteht und die gut 200 aufgestellten Regeln befolgt.

Jane fängt an nachzuforschen. 

War es Mord oder ein Unfall?

Ist Edward der Mörder?
Mich hat dieses Buch sehr interessiert . 

Aber es kam und kam keine Spannung auf. Also keine Spannung wie ich sie in einem Thriller erwarten würde.Zwar interessant aber leider halt nicht weggehauen .

Aber für zwischendurch war es voll ok .
Es wurde viel über die Personen erzählt, auch über ihre psychologischen Hintergründe und vermeintlichen Schicksalsschläge. Bis zum Schluss muss man rätseln und kommt nur schwer der Antwort auf die Schliche somit hat mich das Ende dennoch überzeugt .

Die ErlösungTraumhaft 3von Johanna Lark

Die ErlösungTraumhaft 3 von Johanna Lark

Klara scheint in dem Finale dieser tollen wundervollen Reihe endlich in ihrer Traumwelt klarzukommen und gänzlich glücklich zu sein .

Als Adrian wieder auftaucht war wieder klar , das irgendein mieses Spiel läuft .

Klara ist in diesem Buch wie ich finde Mega selbstbewusst .

Selbst als sie vom herzen her so gebrochen ist , das manch anderer aufgeben würde , will sie endlich alle Geheimnisse aufdecken .

Dies gelingt ihr dann auch und man kriegt endlich in band 3 alle Fragen beantwortet , 

die sich mit und mit angehäuft haben .

Mich hat diese Reihe total mitgenommen und auch dieses Finale war sehr toll .

Für mich eine sehr schöne Reihe .

Sehr viel in der Traumwelt , manches in der Realität und genau das macht es so traumhaft .

Alles nicht so langweilig , sondern sehr mystisch angehaucht.

Das Cover ist auch wundervoll wie bei den Vorgängern .

Selbst das Ende hat mich überzeugt .

Adrian ist sehr sehr mystisch gewesen auch in diesem Teil , 

was ich auch sehr passend fand .

Dass sich die Geheimnisse nicht so schnell lösen , passte zu der Story .

Wäre mir sonst auch zu einfach gewesen wie ich finde .

Tobi ist halt so der gute Freund an ihrer Seite der ihr zwar gut tut , aber man merkt halt das die Seiten bis zum Schluss sehr verschwommen sind .

Klara liebt halt beide Jungs .

Die Idee der Traumwelten gefiel mir auch sehr gut .

Werde zukünftig sicher gerne wieder Bücher von der tollen Autorin lesen ,

da mich die komplette Reihe so gefesselt hat .

Die Spannung war auch bis zum Schluss oben .

Lucid – Tödliche TräumeFolge 1von Christoph Mathieu, Dennis Todorovic

Lucid – Tödliche TräumeFolge 1

von Christoph Mathieu, Dennis Todorovic
Das Cover wirkte für mich Geheimnissvoll und aufregend .

Aber auch Irgendwie leicht schräg muss ich zugeben .

Jedoch sprach mich der Klappentext sofort an bei diesem Buch .

Signe ist eine Lucide Träumerin und kann damit Träume anderer lenken .

Was es damit auf sich hat und was vor und Nachteile das bringen kann , wird ausführlich erklärt .

Das sie forschung derer sie sich unterwirft erstmal in Jülich stattfinden fand ich sehr gut , direkt bei mir in der Nähe .

Signe wirkt defintiv nicht naiv und weiß genau was sie mit ihrer Kraft anrichten kann .

Die Charaktere hätte ich mir noch etwas ausgearbeiteter gewünscht , aber hey dies ist eine Buchreihe über 6 teile demnach wird da ja noch einiges offen sein .

Was ja auch klar ist , sonst gäbe es ja keine 6 teile .

Das ausnutzen von ihr von allen Seiten fand ich weniger toll , aber vermutlich wäre es so , wenn man gewisse Fähigkeiten hat , kriegt man natürlich nicht nur neue Freunde .

Also auch sehr realistisch dargestellt ,

wie ich finde .

Aus liebe zu Fabian einem jungen Wissenschaftler der damit natürlich hofft Mega bekannt zu werden , fängt sie mit dem ganzen Projekt überhaupt an .

Naja wir wissen ja alle Liebe macht blind .

Der e u Funktionär ist mir direkt unsympathisch und er denkt echt Geld regiert die Welt , macht ihn mir Mega madig .

Aber einen Bösewicht muss es ja geben in der Story also auch ok .

Der Auftakt dieser Buchreihe ist sehr gut , nur das Thema hat mich dann doch nicht so gepackt .

Oder der Schreibstil ich weiß es nicht . 

Es war einfach nicht so aufregend , spannend wie ich es erwartet hätte .

Evt liegt das aber auch daran , das die Story auf 6!! Bände gestrickt wurde. 

Evt ist mir das einfach zu langlebig .

Viel zu lang gestrickt hab ich das Gefühl .

Als Leser merkt man halt , das noch soviel fehlt und ich fürchte ich hätte nicht die Geduld die alle noch zu lesen, wenn sie Spannung sich auf der Ebene hält .

Leider nicht ganz so mein Favorit wenn auch ok , aber mehr dann leider auch nicht .

The Sleeping PrinceTödlicher Fluch

The Sleeping PrinceTödlicher Fluch Salisbury, Melinda


Dies ist band 2 einer Reihe und ich war bei Band 1 schon begeistert .

Dieses Buch hat die Blogger Welt ja etwas gespalten .

Manchen waren die Erklärungen um die Hauptperson zu lang , das könnte ich so nicht sagen .

In Teil 1 war mir das auch schon recht , denn ich bin jemand der sich seine Protagonisten sehr gerne möglichst genau vorstellen kann und das geht nunmal nur wenn man aus deren leben und Angewohnheiten möglichst viel erzählt .

Dies war auch in band 2 so .

Es wurde im Errin sehr viel erzählt und sehr viel erklärt sodass sie mir direkt symphatisch war .

Mutig und neugierig trifft auch auf mich zu . Demnach war sie mir direkt auf Anhieb Freundlich gesonnen .

Errin hat es nicht immer leicht ihrer Mutter hilft sie sogut es geht .

Ärmer , da sie verbannt wurden .

Dafür gibt Errin sich aber sehr viel Mühe .

Ihr Bruder ist verschwunden Und das lässt ihr absolut keine Ruhe .

Wer denkt das dieser Mittelteil der Buchreihe schwach ist , der täucht sich gewaltig .

Es geht die ganze Zeit spannend her .

Wer band 1 nicht gelesen hat , kann hier dennoch einsteigen da es ja eine neue Welt mit neuen Leuten ist , 

Jedoch kommen gegen Ende dann immer mal wieder Flashbacks mit den alten .

Und die Geschichte baut ja auch aufeinander auf .

Also vermutlich dennoch nicht verkehrt band 1 zu lesen vorher .

Errin kommt erst so richtig in die Bredouille als sie mit ihrer Mutter von Soldaten aus ihrem Armen zuhause gejagt wird .

Da nimmt die Story erst so richtig fahrt auf .

Der gefährliche Prinz wieder wach , macht vielen Leuten in dem Land sorgen .

Ich fand es von der Autorin super das es im Buch eine Karte gibt , damit man sich die ganzen Lande vorstellen kann .

Das hat es mir um einiges einfacher gemacht .

Silas der ihr geheime Tränke die sie Braut abkauft , ist sehr Geheimnissvoll.

Auch die Mutter von Errin hat eine seltsame Krankheit wodurch immer wieder neue Spannung kommt .

Nichts alltägliches soviel sei gesagt .

Das Cover ist ja wohl klar , das mich das umgehauen hat .

Das ist ja wirklich ein totales Highlight .

Alles in allem ein Buch was mich total überzeugt hat und was ich sehr liebe .

Das ich Teil 3 lesen werde ist ja wohl klar :) 

Wundervoll das Buch .

Die Autorin hat eine tolle Welt geschaffen in die man sich super reinlesen konnt. Und die Verknüpfung von 2 Protagonisten von band 1 zu band 2 ist selten aber mir schon begegnet bei Broken Stars und da sowie auch hier , gefiel mir das sehr gut weil neues mit altem gemischt mir irgendwie sehr gut gefällt .

Das fand ich also sehr sehr gut umgesetzt.

Paste your AdWords Remarketing code here